Zöbing

    Schloss Gobelsburg;

    Kamptal Gebiets-, Orts-, & Riedenwein;

    KAMPTAL 2021

    Riesling

    Für den Ort Zöbing sind die umliegenden Riesling Terrassen charakteristisch.

    • 0,75

      Liter
      Flaschengröße

    • 13,0

      %
      Vol. Alk

    13,80 inkl. MwSt.

    Die Mineralität der Urgesteins und Perm Böden prägen den klassischen Ausdruck der Zöbinger Rieslinge. Überregionale Bekanntheit erlangte Zöbing vor allem nach dem Bau der Heiligenstein Warte am Ende des 19. Jahrhunderts.
    Jahrgang 2021
    A LA CARTE WEIN-GUIDE ÖSTERREICH '23: 93+ Punkte
    Helle Farbe, einladendes Fruchtspiel, gelber Pfirsich, Mandarine, kandierte Orange, straff, engmaschige Struktur, fruchtiges Finish, sehr langer Nachhall, Potenzial.

    VINARIA WEINGUIDE 22/23: 4 Sterne, TIPP
    Beginnt mit dem bereits bekannten grünem Hauch nach Nadelholz und Wacholder. Eine Spur von weißem Pfirsich und Cassis dahinter, extraktsüß und druckvoll, viele Details, prononcierte Rasse, herkunftstypisch und lang.

    FALSTAFF WEINGUIDE 2022/23: 92 Punkte
    Mittleres Grüngelb, silberfarbene Reflexe. Feine Kräuternoten, weißer Weingartenpfirsich, etwas nach Quitte, Limettenzesten klingen an. Saftig, straff, gute Komplexität, gut eingebundene Säurestruktur, fazettenreicher Stil, trinkanimierend, guter Speisenbegleiter.
    Produkt­beschreibung
    Die Mineralität der Urgesteins und Perm Böden prägen den klassischen Ausdruck der Zöbinger Rieslinge. Überregionale Bekanntheit erlangte Zöbing vor allem nach dem Bau der Heiligenstein Warte am Ende des 19. Jahrhunderts.
    Aus­zeichnungen & Verkostungs­notizen
    Jahrgang 2021
    A LA CARTE WEIN-GUIDE ÖSTERREICH '23: 93+ Punkte
    Helle Farbe, einladendes Fruchtspiel, gelber Pfirsich, Mandarine, kandierte Orange, straff, engmaschige Struktur, fruchtiges Finish, sehr langer Nachhall, Potenzial.

    VINARIA WEINGUIDE 22/23: 4 Sterne, TIPP
    Beginnt mit dem bereits bekannten grünem Hauch nach Nadelholz und Wacholder. Eine Spur von weißem Pfirsich und Cassis dahinter, extraktsüß und druckvoll, viele Details, prononcierte Rasse, herkunftstypisch und lang.

    FALSTAFF WEINGUIDE 2022/23: 92 Punkte
    Mittleres Grüngelb, silberfarbene Reflexe. Feine Kräuternoten, weißer Weingartenpfirsich, etwas nach Quitte, Limettenzesten klingen an. Saftig, straff, gute Komplexität, gut eingebundene Säurestruktur, fazettenreicher Stil, trinkanimierend, guter Speisenbegleiter.

    Weine des Monats

    Unsere beliebtesten Weine

    Mein
    Warenkorb