Blanc de Blancs

    Schloss Gobelsburg;

    Schaumwein Handgerüttelt N.V. Brut;

    Sekt Austria Reserve Niederösterreich g.U.

    Der BLANC DE BLANCS ist aufgrund seiner Straffheit
    besonders beliebt bei Schaumwein-Connaisseuren.

    • 0,75

      Liter
      Flaschengröße

    • 12

      %
      Vol. Alk

    26,40 inkl. MwSt.

    Der Schloss Gobelsburg BALANC DE BLANCS Stil ist auf der einen Seite durch die Weingärten des Donauraums und der dort wachsenden Rebsorten (Chardonnay, Welschriesling & Grüner Veltliner) geprägt. Andererseits prägt seinen Charakter auch der sorgsame Ausbau in aus heimischen Eichenholz gefertigten Fässern. Die Trauben werden bei perfekter Reife in kleine Kisten gelesen und sofort gepresst, wobei aber nur das Herzstück für den Grundwein verwendet wird. Nach 6 -12 Monaten Fasslagerung wird er für die 2. Gärung in Flaschen gefüllt. Auf der Hefe, die zur feinen Textur beiträgt, ruht er nun 2,5 bis 3 Jahre bis er von Hand gerüttelt und degorgiert wird.

    GAULT&MILLAU 2022: 18 Punkte

    Urkunde

    WEINGUIDE WEISS 2021: 5/5 Gläser

    Feinperlige Schaumbildung, gold mit kräftigen Schlieren, Schießpulver, getrocknete Apfelscheiben, mundfüllendes Mousseux, wunderbar trocken, balancierte Säure, Biskuit und Apfelkuchen, animierende Klassiker Urkunde

    GAULT MILLAU 2021: Sekt des Jahres

    Urkunde

    FALSTAFF WEIN GUIDE 2021/22: 94 Punkte

    Helles Grüngelb, Silberreflexe, lebendiges, anhaltendes Mousseux. Ein Hauch von gelbem Kernobst, zart nach Golden Delicious Apfel, kandierte Mandarinenzesten, feiner Blütenhonig, Noten von Nougat. Saftig, weißer Apfel, feiner Säurebogen, finessenreich und sehr gut anhaftend, ein toller Speisebegleiter mit sicherem Reifepotential.  
    Produktbeschreibung
    Der Schloss Gobelsburg BALANC DE BLANCS Stil ist auf der einen Seite durch die Weingärten des Donauraums und der dort wachsenden Rebsorten (Chardonnay, Welschriesling & Grüner Veltliner) geprägt. Andererseits prägt seinen Charakter auch der sorgsame Ausbau in aus heimischen Eichenholz gefertigten Fässern. Die Trauben werden bei perfekter Reife in kleine Kisten gelesen und sofort gepresst, wobei aber nur das Herzstück für den Grundwein verwendet wird. Nach 6 -12 Monaten Fasslagerung wird er für die 2. Gärung in Flaschen gefüllt. Auf der Hefe, die zur feinen Textur beiträgt, ruht er nun 2,5 bis 3 Jahre bis er von Hand gerüttelt und degorgiert wird.
    Auszeichnungen & Verkostungsnotizen

    GAULT&MILLAU 2022: 18 Punkte

    Urkunde

    WEINGUIDE WEISS 2021: 5/5 Gläser

    Feinperlige Schaumbildung, gold mit kräftigen Schlieren, Schießpulver, getrocknete Apfelscheiben, mundfüllendes Mousseux, wunderbar trocken, balancierte Säure, Biskuit und Apfelkuchen, animierende Klassiker Urkunde

    GAULT MILLAU 2021: Sekt des Jahres

    Urkunde

    FALSTAFF WEIN GUIDE 2021/22: 94 Punkte

    Helles Grüngelb, Silberreflexe, lebendiges, anhaltendes Mousseux. Ein Hauch von gelbem Kernobst, zart nach Golden Delicious Apfel, kandierte Mandarinenzesten, feiner Blütenhonig, Noten von Nougat. Saftig, weißer Apfel, feiner Säurebogen, finessenreich und sehr gut anhaftend, ein toller Speisebegleiter mit sicherem Reifepotential.  

    Weine des Monats

    Unsere beliebtesten Weine

    Mein
    Warenkorb